Logo

Umweltclub der Tiere

Das biologische Gleichgewicht der Artenvielfalt bewahren

Bedrohte Tierarten müssen aktiv geschützt werden

Es kommt leider auch in der heutigen Zeit noch vor, dass täglich bedrohte Tierarten aussterben. Durch aktives Handeln lässt sich dieser Prozess jedoch einschränken. Da Tiere besonderen Schutz brauchen, gibt es Verbände wie den Umweltclub der Tiere, die sich für den Schutz der Tiere einsetzen.

Die biologische Vielfalt gerät aus dem Gleichgewicht. Nicht nur Pflanzen, sondern auch zahlreiche Tierarten sind vom Aussterben bedroht. Wie viele und welche dies sind wird deutlich, schaut man sich die Rote Liste an, über die Sie unter anderem auf den folgenden Seiten mehr erfahren. Auch der Klimawandel spielt im Bezug auf bedrohte Tiere natürlich eine Rolle, ebenso wie die Notwendigkeit des Artenschutzes.

Vom Aussterben bedrohte Tiere

Bedenkt man, dass bereits jede achte Vogelart und jedes vierte Säugetier vom Aussterben bedroht sind, wird in etwa das Ausmaß deutlich, von dem hier generell ausgegangen werden muss. Ist eine Art erst einmal ausgestorben, gibt es kein Zurück mehr. Nicht vergessen werden darf dabei, dass diese Tatsache sich auch auf das gesamte Ökosystem auswirkt und damit natürlich auch das menschliche Leben.

Teilweise wissen noch nicht einmal Experten, ob eine bestimmte Tierart überhaupt noch existiert oder nicht. Dies gilt auch für nicht wenige Säugetiere. Manchmal sind es nur noch so wenige Exemplare weltweit, dass absehbar wird, dass es eher früher als später zum Aussterben der Art kommt.

Am Beispiel der Primaten

Wie dramatisch die Situation bedrohter Tiere ist wird am Beispiel der Primaten deutlich. Oftmals müssen bereits Schutzgebiete eingerichtet werden, damit diese Tiere überhaupt eine Überlebenschance bekommen können. Ungeachtet dessen werden sie ohne Rücksicht ihrer natürlichen Lebensräume durch die Menschen beraubt.

Im Hinblick auf die Zukunft der Erde ist es also unverzichtbar, sowohl im Bereich Umwelt als auch Artenschutz, immer wieder tätig zu werden. Die Umwelt braucht den Menschen nicht, der Mensch jedoch wäre ohne sie am Ende. Handeln ohne Blick in die Zukunft wird sich irgendwann bitter rächen.